Führen ohne Vorgesetztenfunktion - Laterale Führung

SeminarNRMF24002
PeriodeFrühjahr/Sommer 2024
KategorieManagement und Führung
TitelFühren ohne Vorgesetztenfunktion - Laterale Führung
ZielgruppeFührungskräfte und Mitarbeiter*innen, die Ergebnisverantwortung tragen und ohne Disziplinarbefugnis führen sowie Führungskräfte, die ihr Führungsrepertoire erweitern möchten
Seminarbeschreibung

Die Arbeitswelt verändert sich, neue Generationen und neue Herausforderungen verlangen andere Führungspraktiken und Herangehensweisen. Althergebrachte Führungsstile, die auf dem klassischen „Top-down“-Prinzip basieren, greifen nicht mehr. Die neue Form des Führens nennt sich „Laterale Führung“. Laterale Führung bedeutet Führen ohne den Einsatz disziplinärer Instrumentarien, also ohne Macht und Hierarchie. Diese Form der Führung findet in den disziplinären Zwischenräumen der Organisation statt - in Projekten, an Stabstellen, in der Matrix, im Aufsichtsrat und aus dem Team heraus. Laterale Führung bedeutet „von der Seite“ und stellt damit den Begriff „Zusammenarbeit auf Augenhöhe“ ins Zentrum.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie durch Kommunikation, Überzeugung, Netzwerke und Strategie einen Rahmen schaffen, in dem erfolgreich an den Unternehmenszielen gearbeitet wird. Sie setzen sich mit Ihrer Rolle auseinander und erlernen die wesentlichen Faktoren, die für eine gelungene laterale Führung wesentlich sind. Sie lernen, wie Sie Mitarbeiter*innen in die gewünschte Richtung steuern und für Ihre Vorhaben gewinnen.

In diesem Video stellt die Vortragende Claudia Lierl das Seminar vor:

 

Seminarinhalt
  • Die eigene Rolle verstehen und wahrnehmen
  • Positionierung und Netzwerke ausbauen (Pieces of PIE)
  • Stakeholder kennen und verstehen (laterale Stakeholdermatrix)
  • Grundsätze für zeitgemäße Führung erlernen (Führung im 21. Jahrhundert)
  • Bedürfnisse der Mitarbeiter/innen verstehen und Nutzen generieren
  • Strategische Optionen ausloten und nutzen
  • Formen der Macht und ihre Bedeutung in der lateralen Führung nutzen
  • Leistung fordern und entwickeln (Situative Führung)
  • Widerstände verstehen und aktiv managen
  • Persönlichen Aktionsplan erstellen
Dokumentekeine Dokumente
Statusaktiv
StraßeCampus 1
PLZ7000
SeminarortEisenstadt
InstitutAkademie Burgenland GmbH
Kosten€ 470,-

Referenten

ReferentClaudia Lierl-Eselböck

Termine

Termin Start22.04.2024 08:30
Termin Ende22.04.2024 16:30
Termin Start13.05.2024 08:30
Termin Ende13.05.2024 16:30

Loggen Sie sich ein, um sich für das Seminar anzumelden.