ATHENA - Modul 9: Moodle Schulung Advanced (100% e-Learning)

SeminarNRLF20032
PeriodeFrühjahr/Sommer 2020
KategorieLehre & Forschung
TitelATHENA - Modul 9: Moodle Schulung Advanced (100% e-Learning)
ZielgruppePersonen, die e-Learning-Elemente und insbesondere Moodle-Kurse für ihre Entwicklungs- und Bildungsformate optimal einsetzen möchten sowie Personen, die ggf. ein internationales Trainer-Zertifikat erwerben möchten. Im Rahmen dieses Moduls beschäftigen sich die Teilnehmenden intensiv mit den Möglichkeiten, Moodle als kooperative Lernplattform in der (eignen) FH-Praxis einzusetzen.
Seminarbeschreibung

Ziel: Optimaler Einsatz von Moodle in der Lehre und Vorbereitung auf das Trainer-Zertifikat

Lernergebnis: Nach dem Workshop sind die Absolvent/innen in der Lage, Moodle-Kurse professionell für ihre Lehrveranstaltung anzulegen, die verschiedenen Kursformate zu nutzen, Arbeitsmaterialien und Lernaktivitäten in einen Moodlekurs einzubinden, Kurse zu verwalten und zu managen, Anforderungen für das Trainer-Zertifikat zu erfüllen.

Seminarinhalt

Die Teilnehmenden bekommen im Rahmen dieses Moduls die Möglichkeit, gemeinsam die verschiedensten Facetten von Moodle zu erkunden und – getragen von und mit der Seminargruppe sowie dem Trainer – einen kooperativen Lernraum, um eine ihrer Lehrveranstaltungen auf Moodle zu entwickeln.

 

Die Online-Lehre basiert auf drei Säulen:

1. Synchrone Sessions

2. Begleitender Online-Kurs

3. Eigene Online-Spielwiese

 

1. Synchrone Sessions

In drei virtuellen Online-Live-Sessions erhalten die Teilnehmenden Inputs durch den Trainer. Hier gibt es auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich live auszutauschen. Angedacht sind drei Sessions à 2 Stunden. Im Anschluss an die Online-Live-Session erledigen die Teilnehmenden Aufgaben bis zur nächsten Session und werden dabei asynchron betreut. Die Aufzeichnungen der Sessions werden den Teilnehmenden als Link im Moodle-Raum zur Verfügung gestellt.

2. Begleitender Online-Kurs

In einem begleitenden Online-Kurs auf Moodle stehen den Teilnehmenden passende Materialien und Inputs zur Verfügung mit denen sie die Aufgabenstellungen bis zur nächsten Online-Live-Session erledigen.

Die Aufgaben werden auch transparent im Moodle-Raum als sogenannten eTivities (nummeriert) dargestellt. Die Teilnehmenden dokumentieren über Checkboxen deren Fortschritt und erhalten bei der Absolvierung aller Maßnahmen pro Online-Phase zwischen den Live-Sessions und nach der letzten Session Badges (Online-Auszeichnungen in Moodle).

Zudem bietet der Online-Raum eine gute Möglichkeit der asynchronen Kommunikation. Die Teilnehmenden werden somit nicht alleine gelassen. Bei Bedarf gibt es auch täglich Online-Coaching durch den Trainer.

3. Eigene Online-Spielwiese

Jede/r Teilenehmende arbeitet in einem eigenen Moodle-Kurs - das ist sozusagen seine/ihre eigene Spielwiese. Dort können die Teilnehmenden Moodle und insbesondere unterschiedliche Aktivitäten ausprobieren. Viele Aufgaben (die eTivities – vgl. 2.) sind auch hier umzusetzen und im begleitenden Online-Kurs zu dokumentieren.

 

Inhalte im Detail:

  • Grundlegende Moodle-Kenntnisse (Kurseinstellungen, Kursformate, Editor, Nutzerprofile)
  • Blöcke (Standard-Blöcke und ihre Nutzung)
  • Auswahl und Einsatz von Arbeitsmaterialien
  • Gebrauch, Gestaltung und Einsatz von Standard-Lernaktivitäten
  • Einsatz von Medien und Dateitypen (Bilder, Audio, Filme, interaktive externe Ressourcen)
  • Nutzerverwaltung (Bewertungsskalen, Noten, etc.)
  • Kursmanagement (Gruppen, Dateien, etc.)
  • Informationen zum Trainer-Zertifikat
Dokumentekeine Dokumente
Statusaktiv
Straße-
PLZ0
SeminarortOnline
InstitutAkademie Burgenland
Kosten€ 500,-

Referenten

ReferentMag. (FH) Stefan Schmid BEd

Termine

Termin Start15.04.2020 08:30
Termin Ende15.04.2020 10:30
Termin Start22.04.2020 08:30
Termin Ende22.04.2020 10:30
Termin Start28.04.2020 08:30
Termin Ende28.04.2020 10:30

Loggen Sie sich ein, um sich für das Seminar anzumelden.