Zentrales Wählerregister in Verbindung mit dem Zentralen Wahlsprengeltool

SeminarNREG20011
PeriodeFrühjahr/Sommer 2020
KategorieE-Government
TitelZentrales Wählerregister in Verbindung mit dem Zentralen Wahlsprengeltool
ZielgruppeGemeinden, die LMR4 im Einsatz haben und Personen, die im Bereich Wahlen tätig sind
Seminarbeschreibung

Seit 01.01.2018 sind die Gemeinden verpflichtet, mit dem Zentralen Wählerregister zu arbeiten. In der Zwischenzeit wurden auch schon einige Wahlen über dieses Register abgewickelt. Damit die Datenqualität im Zentralen Wählerregister verbessert bzw. die Daten korrekt im System hinterlegt werden, sollten unter anderem folgende Tätigkeiten regelmäßig durchgeführt werden:

• Der Arbeitsvorrat soll kontrolliert werden.
• Abgelaufene Evidenzanträge sollen bearbeitet, Wahlausschlüsse hinterlegt,     Häftlinge überprüft und Wahlbezugsadressen kontrolliert werden.
• Dazu gehört auch die Überprüfung sämtlicher Zustelladressen im In- und Ausland.
• Auch Wahlkennzeichen für wahlberechtigte Personen mit Nebenwohnsitz müssen eingearbeitet werden.

Im Zentralen Wählerregister gibt es eine Exportmöglichkeit aller wahlberechtigten Personen. Diese Daten werden in eine CSV-Datei geschrieben, die mit diversen Filterungen in Excel ausgewertet werden können.

In diesem Seminar wird umfassend auf das Zentrale Wählerregister eingegangen und die verschiedenen Filtermöglichkeiten der Wahlberechtigten werden vorgestellt. Zudem wird im Zentralen Wahlsprengeltool gearbeitet, welches im Zusammenspiel mit dem Zentralen Wählerregister immer wichtiger wird. Gemeinsam werden die Sprengelzuordnungen und die Wahllokale im ZeWa–Tool kontrolliert und die Daten aus dem LMR-Auswertungsteil in das ZeWa-Tool importiert, um einen Gleichstand auf beiden Seiten zu erzeugen.
Alle Teilnehmer/innen arbeiten mit einem eigenen PC im Echtsystem mit den Daten der eigenen Gemeinde.

Hinweis: Bitte bringen Sie unbedingt die eigenen Zugangsdaten fürs Kommunalnet mit (Benutzername und Passwort oder Handy-Signatur; die Bürgerkarte ist nicht ausreichend).

Seminarinhalt
  • Zentrales Wählerregister (ZeWaeR)
  • Arbeitsvorrat
  • Auslandsösterreicher/innen
  • EU-Bürger/innen
  • Evidenzanträge
  • Häftlinge
  • Wahlausschlüsse
  • Wahlkennzeichen
  • ZEUWE - Personen
  • Abwicklung Volksbegehren
  • Wahlbezugsadressen
  • Zustelladressen
 
  • Zentrales Wahlsprengeltool (ZeWa-Tool)
  • Export Objektzuordnungen aus dem LMR-Auswertungsprogramm
  • Export Wahllokale
  • Upload sämtlicher Zuordnungen in das ZeWa-Tool
  • Kontrolle der Zuordnungen
  • Änderungen von Objektzuordnungen
  • Änderungen von Wahllokalen
  • Freigabe von Wahllokalen
  • Zweite Chance
Dokumentekeine Dokumente
StatusPause
StraßeCampus 1
PLZ7000
SeminarortEisenstadt
InstitutAkademie Burgenland
Kosten€ 265,-

Referenten

Referent Thomas Bollin

Termine

Termin Start20.04.2020 08:30
Termin Ende20.04.2020 16:30
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Wenden Sie sich bitte an office@akademie-burgenland.at