Sicherheit von Veranstaltungen - Veranstaltungsrecht und Veranstaltungsstättengenehmigung

SeminarNRRE21016
PeriodeHerbst/Winter 2020/2021
KategorieRecht
TitelSicherheit von Veranstaltungen - Veranstaltungsrecht und Veranstaltungsstättengenehmigung
ZielgruppeMitarbeiter/innen der burgenländischen Gemeinden, Magistrate und Bezirkshauptmannschaften, die mit veranstaltungsrechtlichen Verfahren oder Fragestellungen befasst sind
Seminarbeschreibung

Die richtige Anwendung des Burgenländischen Veranstaltungsgesetzes sowie die Einhaltung der sicherheitstechnischen Anforderungen bei der Abwicklung veranstaltungsrechtlicher Verfahren sind für Gemeinden ebenso wie für die Bezirkshauptmannschaften unumgänglich.

Dieses Seminar soll als praxisorientierter Workshop die rechtlichen Rahmenbedingungen mit den sicherheitstechnischen Fragestellungen vereinen und so einerseits einen rechtlichen Einblick in die Struktur und Systematik des Burgenländischen Veranstaltungsgesetzes vermitteln, aber auch die sicherheitsrelevanten Aspekte umfassend behandeln. Anhand konkreter Beispiele aus der Praxis sollen gemeinsam Lösungen erarbeitet werden, Musteranwendungen veranschaulicht und anhand von Checklisten die Verfahrensabläufe erklärt werden. Der Workshop dient der Unterstützung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Behördenvertreter aber auch als Veranstalter von (gemeinde-)eigenen Festen.

Seminarort: Die FH-Studienzentren in Eisenstadt bzw. Pinkafeld können aufgrund der Maßnahmen hinsichtlich Corona von der Akademie Burgenland weiterhin nicht genutzt werden. Der neue Seminarort wird Ihnen zeitnah bekannt gegeben.

Seminarinhalt

Burgenländisches Veranstaltungsgesetz inkl. Novelle 2017

  • Anwendungsbereich
  • Anmeldepflichtige Veranstaltungen inkl. Musteranmeldungen
  • Veranstaltungsstättenbewilligung inkl. Musterbescheiden
  • Aufgabe der Behörde: Bewilligung und Bescheiderstellung
  • Anfoderungen an Einreichunterlagen in technischer Hinsicht
  • Grundsätzliches zu fliegenden Bauten (Zelte, Bühnen)
  • Berücksichtigungswürdige Sicherheitsaspekte in der Rolle als Veranstalter
  • Schwerpunkte bei der Überwachung von Veranstaltungen
  • Beurteilung von Veranstaltungen hinsichtlich Lärmproblematik
  • Sicherheitsbeleuchtung
  • Gasanlagen
  • Blitzschutz
  • Grundsätzliches zu baulichen Vorkehrungen (Zelte, Bühnen)
  • Berücksichtigungswürdige Sicherheitsaspekte
  • Schwerpunkte bei der Überprüfung von Veranstaltungen
Dokumentekeine Dokumente
Statusaktiv
Straße-
PLZ0
SeminarortWird noch bekanntgegeben (Raum Eisenstadt)
InstitutAkademie Burgenland GmbH
Kosten€ 260,-

Referenten

Referent Marianne Salzl
ReferentIng. Heinrich Schrett
ReferentMag. Herbert Wagner MSc, MBA
ReferentMag. Ulrike Zschech

Termine

Termin Start05.11.2020 08:30
Termin Ende05.11.2020 16:30

Loggen Sie sich ein, um sich für das Seminar anzumelden.