30. und 31. STVO-Novelle

SeminarNRRE20016
PeriodeHerbst/Winter 2019/2020
KategorieRecht
Titel30. und 31. STVO-Novelle
ZielgruppeVerkehrsreferentinnen und –referenten der Bezirksverwaltungsbehörden und alle interessierten Personen
Seminarbeschreibung
Die 30. und 31. Novelle der Straßenverkehrsordnung, die beide 2019 in Kraft getreten sind, brachten einige Neuerungen mit sich. Sie enthalten unter Anderem geänderte Verhaltensregeln für den Radverkehr sowie neue Vorschriften für verschiedene Sport- und Freizeitgeräte (z.B. E-Scooter).
 
In diesem Seminar erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den Neuregelungen und Änderungen der Straßenverkehrsordnung.
Seminarinhalt

30. StVO–Novelle:

  • Änderung der Verhaltensregeln für Radfahrer/innen sowie Schaffung eines neuen Modells für Radfahrerüberfahrten
  • Änderung der Modalitäten für den Radfahrausweis
  • Änderung der Benutzungsregeln von Kleinfahrzeugen und fahrzeugähnlichem Kinderspielzeug
  • Schaffung rechtlicher Rahmenbedingungen für die Durchführung für Versuche betreffend „Rechtsabbiegen bei Rot“


31. StVO-Novelle:

  • Regelungen für Trendsportgeräte
  • Adaptierung der Regelung bezüglich Kleinfahrzeuge
  • Verwaltungsvereinfachung beim § 44b
  • „Ergänzung“ bei der Rettungsgasse
  • Klein- und Miniroller – Verhaltensbestimmungen
Dokumentekeine Dokumente
Statusaktiv
StraßeCampus 1
PLZ7000
SeminarortEisenstadt
InstitutAkademie Burgenland GmbH
Kosten€ 240,-

Referenten

ReferentDr. Bernd Thomas Kloiber

Termine

Termin Start14.10.2019 08:30
Termin Ende14.10.2019 16:30

Loggen Sie sich ein, um sich für das Seminar anzumelden.