Prozesse gestalten und messen - Basisseminar

SeminarNRMF20013
PeriodeHerbst/Winter 2018/2019
KategorieManagement und Führung
TitelProzesse gestalten und messen - Basisseminar
ZielgruppeFührungskräfte und deren Mitarbeiter/innen, die für die Verbesserung der Abläufe und Prozesse verantwortlich sind
Seminarbeschreibung

Das Thema „Prozessmanagement“ ist für den öffentlichen Sektor von steigendem Interesse. Die Rahmenbedingungen für die Arbeit ändern sich ständig, beispielsweise durch neue Informationstechnologien oder Einsparungsvorgaben. Darüber hinaus ist zu beobachten, dass Verwaltungsprozesse zunehmend komplexer werden und häufig Team- bzw. Abteilungsgrenzen oder sogar Verwaltungsgrenzen überschreiten. Gründe genug, um bestehende Abläufe und Prozesse kontinuierlich zu prüfen und zu verbessern. Durch die zunehmende Veränderungsgeschwindigkeit besteht zusätzlich die Notwendigkeit, das Wissen über die Geschäftsabläufe zu dokumentieren und damit auch zu sichern.

In diesem Seminar werden Sie auf die Mitarbeit im Prozessmanagement bzw. auf Ihre Rolle als Prozessverantwortliche/r vorbereitet. Sie lernen die zentralen Instrumente und Methoden des Prozessmanagements kennen, um Prozesse zu analysieren und aktiv mitzugestalten. Damit entwickeln Sie ein vertieftes Verständnis für die Ablauforganisation im eigenen Bereich und lernen in Wertschöpfungsketten zu denken.

Seminarinhalt
  • Prozessmanagement-Ansatz, Historie, Nutzen
  • Einteilung der Prozesse, Mikro- und Makroebene, Prozesslebenszyklus
  • Prozessbegriff/Prozesswürdigkeit definieren
  • Prozesse erkennen und strukturiert abgrenzen
  • Ziele und Aufbau der Prozesserhebung
  • Prozesse darstellen und dokumentieren
  • Prozessorganisation und Rollen in Prozessen – Verantwortlichkeiten im Prozessmanagement eindeutig festlegen
  • Grundmechanismen der Prozessanalyse
  • Leitwerte als Stoßrichtung zur Optimierung
  • Methoden zur Prozessanalyse
  • Ableiten von Kennzahlen für die Prozesssteuerung
Dokumentekeine Dokumente
Statusaktiv
StraßeCampus 1
PLZ7000
SeminarortEisenstadt
InstitutAkademie Burgenland
Kosten€ 675,-

Referenten

Referent Michael Müllner

Termine

Termin Start12.11.2019 08:30
Termin Ende12.11.2019 16:30
Termin Start13.11.2019 08:30
Termin Ende13.11.2019 16:30
Termin Start14.11.2019 08:30
Termin Ende14.11.2019 16:30

Loggen Sie sich ein, um sich für das Seminar anzumelden.