Burgenländische Baugesetz-Novelle 2019 (Gemeinden und Magistrate)

SeminarNRRE19041
PeriodeFrühjahr/Sommer 2019
KategorieRecht
TitelBurgenländische Baugesetz-Novelle 2019 (Gemeinden und Magistrate)
ZielgruppeMitarbeiter/innen der burgenländischen Gemeinden und Magistrate, die mit baurechtlichen Verfahren oder Fragestellungen befasst sind
Seminarbeschreibung

Ab April 2019 soll die Novelle zum Burgenländischen Baugesetz in Kraft treten, welche zahlreiche Neuerungen sowie geänderte Verfahrensabläufe mit sich bringt.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die neue Struktur und Systematik der Baugesetz-Novelle 2019. Sie werden schwerpunktmäßig mit den geänderten Verfahrensabläufen im Zusammenhang mit den unterschiedlichen Verfahrensarten vertraut gemacht. Neue Begriffsbestimmungen werden erörtert und anhand praktischer Anwendungsfälle veranschaulicht. Weitere Schwerpunkte bilden die Abgrenzung des Geltungsbereiches, die Einwirkungsmöglichkeit der Baubehörde bei nachträglicher Grundstücksteilung bereits bebauter Grundstücke sowie der Umgang mit alten Gebäuden.

Seminarinhalt

• Systematik, Begriffsbestimmungen
• Geltungsbereich
• Verfahrensarten, Verfahrensabwicklung
• Nachträgliche Grundstücksteilung bereits bebauter Grundstücke in Bauland
• Fertigstellungsanzeige und Schlussüberprüfungsprotokoll
• Verfahrensrechtlicher Umgang mit alten Gebäuden

Dokumentekeine Dokumente
Statusaktiv
StraßeSteinamangerstraße 21
PLZ7423
SeminarortPinkafeld
InstitutAkademie Burgenland GmbH
Kosten€ 250,-

Referenten

ReferentMag. Eleonore Wayan
ReferentOAR Rudolf Tschirk

Termine

Termin Start02.04.2019 08:30
Termin Ende02.04.2019 16:30

Loggen Sie sich ein, um sich für das Seminar anzumelden.