Selbstschutz und Eigensicherung in Konfliktsituationen - Deeskalation von Konflikten - Follow-up

SeminarNRPB19039
PeriodeFrühjahr/Sommer 2019
KategoriePersönlichkeitsbildung
TitelSelbstschutz und Eigensicherung in Konfliktsituationen - Deeskalation von Konflikten - Follow-up
ZielgruppeBedienstete, die im öffentlichen Dienst im Kunden- bzw. Parteienverkehr tätig sind
Seminarbeschreibung

In diesem Follow-Up-Seminar wiederholen Sie die wichtigsten Inhalte zum Thema „Selbstschutz und Eigensicherung“ aus dem Basisseminar. Einen weiteren wesentlichen Schwerpunkt bilden zahlreiche praktische Übungen zu Selbstschutz und Deeskalation sowie verschiedene Szenarientrainings. Ebenso wird das Thema „Selbstverteidigung“ behandelt und Ihnen in diesem Zusammenhang einige hilfreiche Techniken veranschaulicht und vermittelt. Abschließend erhalten Sie die Möglichkeit zur Reflexion, Aufarbeitung und Analyse der durchgeführten Übungen.

Seminarinhalt
  • Wiederholung der Eigensicherung aus dem Basisseminar
  • Praktische Selbstschutz- und Deeskalationsübungen
  • Praktische Übungen sowie Szenarientrainings am Arbeitsplatz
  • Techniken zur Selbstverteidigung
  • Aufarbeitung und Analyse
Dokumentekeine Dokumente
StatusAbgeschlossen
StraßeCampus 1
PLZ7000
SeminarortEisenstadt
InstitutAkademie Burgenland
Allgemeiner HinweisDie Absolvierung des Basisseminars „Selbstschutz und Eigensicherung in Konfliktsituationen – Deeskalation von Konflikten“ ist Voraussetzung für die Teilnahme am Follow-Up-Seminar.
Kosten€ 310,-

Referenten

Referent Thomas Gallos
Referent Franz Scharaditsch

Termine

Termin Start06.05.2019 08:30
Termin Ende06.05.2019 16:30
Keine Aktionen mehr möglich