Chef/in auf Zeit - Rollenkompetenz als Stellvertreter/in - Reflexionen zum Umgang mit der Doppelrolle

SeminarNRMF19033
PeriodeFrühjahr/Sommer 2019
KategorieManagement und Führung
TitelChef/in auf Zeit - Rollenkompetenz als Stellvertreter/in - Reflexionen zum Umgang mit der Doppelrolle
ZielgruppeStellvertreter/innen von Führungskräften
Seminarbeschreibung

Die Doppelrolle als Stellvertreter/in und Kollege/Kollegin führt durch den temporären Wechsel zu Herausforderungen vielfältiger Art. Denn als Vertretung der Führungskraft ist es Ihre Aufgabe, neben der Erledigung Ihrer eigenen fachlichen Aufgaben auch die Kollegen/Kolleginnen zu führen, um einen reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäfts zu gewährleisten. Oft kommt es durch Ihre vorübergehende Position zu Rivalität im Team sowie zu Neid der Kollegen/Kolleginnen. Um diese Spannungsfelder weitgehend zu vermeiden, sind die Reflexion und Schärfung des Rollenverständnisses, der konstruktive Umgang mit divergenten Erwartungshaltungen, die Möglichkeiten der Intervention und die Einflussnahme im jeweiligen Kontext enorm wichtige Erfolgsfaktoren im Zusammenhang mit der Ausübung der Stellvertretung.

Zur besseren Bewältigung dieser vorübergehenden Sandwichposition erhalten Sie in diesem Seminar konkrete Reflexionshilfen, Impulse und Unterstützung bei der Erarbeitung eigener Lösungen im Umgang mit den Herausforderungen als Stellvertreter/in.

Seminarinhalt
  • Reflexion der Doppelrolle und Schärfung des Rollenverständnisses/der Rollenbeziehung
  • Spannungsfelder in der Sandwichposition zwischen Führungskräften und Kollegen/Kolleginnen erkennen
  • Konstruktiver Umgang mit divergenten Erwartungshaltungen
  • Klare Abgrenzung der Zuständigkeit, Verantwortlichkeit und Aufgabenteilung von Führungskräften und deren Stellvertretern/innen
  • Informations- und Kommunikationsgestaltung
  • Konflikte und Spannungen, Konkurrenz und Rivalität, Kritik und Feedback
  • Akzeptanz durch Kollegen/Kolleginnen und Führungskräfte, Wertschätzung und Beziehungskultur
  • Eigene Erwartungen, Positionierung und Rollenidentität, Balance, Burn-out-Prävention u.a.
Dokumentekeine Dokumente
Statusaktiv
StraßeCampus 1
PLZ7000
SeminarortEisenstadt
InstitutAkademie Burgenland
Kosten€ 270,-

Referenten

ReferentDI Gabriele Höller

Termine

Termin Start07.05.2019 08:30
Termin Ende07.05.2019 16:30

Loggen Sie sich ein, um sich für das Seminar anzumelden.