Gehaltsabrechnung speziell für Gemeinden (inkl. Umsetzung des Mindestlohns)

SeminarNRGL22008
PeriodeFrühjahr/Sommer 2022
KategorieGemeinden und Land
TitelGehaltsabrechnung speziell für Gemeinden (inkl. Umsetzung des Mindestlohns)
ZielgruppeAmtsleiter/innen sowie Mitarbeiter/innen in der Lohn- und Personalverrechnung
Seminarbeschreibung

Auf die Gehaltsverrechnung sollte in der Gemeinde besonderes Augenmerk gelegt werden. Durch die Einführung des Mindestlohns für Gemeindebedienstete von 1.700 Euro netto können sich Änderungen in der Abrechnung ergeben. Viele Gemeinden rechnen die Gehälter ihre Dienstnehmer/innen bereits computerunterstützt ab, die Voreinstellungen und Eingaben erfolgen jedoch nach wie vor manuell und sollten daher nur mit guten Lohnverrechnungskenntnissen gemacht und auch nachkontrolliert werden.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Personalverrechnung im Gemeindebereich mit vielen Praxisbeispielen und nicht alltäglichen Besonderheiten (z.B. Abfertigung, Urlaubsabfindung etc.). Ebenso wird detailliert auf den Mindestlohn eingegan-gen und Ihnen ein Leitfaden für die praktische Umsetzung mitgegeben.

Seminarinhalt
  • Besoldungsrecht und Mindestlohn
  • Neuanstellungen mit Berechnung des Besoldungsdienstalters
  • Personalakt, Personalliste
  • Abrechnung von Zulagen und Nebengebühren
  • Abrechnung bei Pensionierung und Austritten
  • Spezialfälle
  • Praxisbeispiele
Dokumentekeine Dokumente
StatusAbgeschlossen
StraßeCampus 1
PLZ7000
SeminarortEisenstadt
InstitutAkademie Burgenland
Kosten€ 265,-

Referenten

Referent Gerhard Horwath
Referent Karl Aufner

Termine

Termin Start07.04.2022 08:30
Termin Ende07.04.2022 16:30
Keine Aktionen mehr möglich