Gesundes Führen - Selbst- und Fremdfürsorge im Führungsalltag

SeminarNRMF22002
PeriodeHerbst/Winter 2021/2022
KategorieManagement und Führung
TitelGesundes Führen - Selbst- und Fremdfürsorge im Führungsalltag
ZielgruppeFührungskräfte, Stellvertreter/innen, laterale Führungskräfte, Projektleiter/innen, die ihre Selbst- und Fremdkompetenz auf dem Hintergrund aktueller Erkenntnisse aus der Gehirnforschung stärken möchten, um ganzheitlich fürsorglich zu führen
Seminarbeschreibung

Mitgefühl und Mitleid sind – auch wenn die Worte ähnlich klingen – zwei sehr unterschiedliche, ja gegensätzliche Emotionen. Während das eine – Mitgefühl – die Voraussetzung für Selbst- und Fremdfürsorge ist, ist das andere – Mitleid – ein Weg in die Selbst- und Fremdschwächung bzw. sogar Ohnmacht. Mag das Ganze auf der verbalen Ebene „akademisch“ klingen, auf der emotionalen Ebene ist es genau der feine Unterschied, der den berühmten Unterschied macht. Es geht nämlich darum, ob wir Kraft schöpfen, um unterstützend wirksam zu werden oder ob wir uns von schweren Gefühlen runterziehen lassen, uns ohnmächtig fühlen. Dieses Online-Seminar wendet sich an Führungskräfte, die Interesse an einem Leitfaden haben, der richtungsweisend ist, mit sich selbst fürsorglich umzugehen und darauf aufbauend auch Mitarbeiter/innen fürsorglich zu führen. Dieses differenzierte Verständnis führt dazu, (situations-)gerechter zu handeln, mit Blick auf sich selbst, die unmittelbar Betroffenen, das „restliche“ Team und die Umstände drum herum.

Methode:

  • Input mit Live-Video und Präsentationsfolien
  • vertiefende Chats, Umfragen etc. und Video-Diskussionen im Plenum
  • moderierte Peergroups bzw. „Break-Out-Groups“
  • Möglichkeit kurzer Einzel-Chats/Talks mit dem Trainer
  • Aufgabenstellungen zur Einzelbearbeitung zwischen den beiden Seminarblöcken, um das Erfahrene zu vertiefen
  • Zusammenfassung
Seminarinhalt
  • Ganzheitliches Gesundheitsverständnis
  • Unterschied zwischen Mitgefühl und Mitleid als Basis für Selbst- und Fremdfürsorge
  • Was macht gesund, was schwächt in diesem Zusammenhang
  • Spiegel-Neuronen und weitere Erkenntnisse aus der Gehirnforschung
  • Mitgefühl als Schlüssel zu einer ganzheitlichen Fürsorge mit Blick auf:
    • mich als involvierte Führungskraft
    • den/die betroffene/n Mitarbeiter/in
    • die Kolleginnen und Kollegen im Team sowie
    • das weitere berufliche Umfeld
 
HINWEIS – BENÖTIGTE AUSSTATTUNG:
Für dieses Seminar benötigen Sie eine laufende, stabile Internetverbindung, ein Mikrofon – z.B. ein in einen Laptop eingebautes Mikrofon, ein Headset oder Handykopfhörer mit integriertem Mikrofon und eine Webcam – z.B. eine in einen Laptop eingebaute Webcam oder eine externe Webcam.
Dokumentekeine Dokumente
Statusaktiv
StraßeCampus 1
PLZ7000
SeminarortEisenstadt
InstitutAkademie Burgenland GmbH
Kosten€ 285,-

Referenten

ReferentMag. Martin Prangl MSc

Termine

Termin Start20.01.2022 08:30
Termin Ende20.01.2022 16:30

Loggen Sie sich ein, um sich für das Seminar anzumelden.